Datenschutzerklärung
(Fassung vom 4. Juli 2018)

der

JMD, Janine Michelle Dürst“ („JMD“)


Einleitung

Wir, die Einzelfirma „JMD, Janine Michelle Dürst“ („JMD“), respektieren Ihre Privatsphäre und Ihre Persönlichkeitsrechte. Der verantwortungsvolle und transparente Umgang mit Personendaten ist uns ein grosses Anliegen. Die Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Angebots auf der Webseite www.textil-produktion.ch Die vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt die Art und Weise, wie wir Personendaten von Ihnen speichern und bearbeiten, wenn sie unsere Internet-Seite besuchen, sich als Kunde in unserem Shop über unsere Internet-Seite registrieren, zu uns Kontakt (telefonisch oder per E-Mail) aufnehmen.

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu und willigen in unsere Bearbeitung von personenbezogenen Daten unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung und den nachfolgenden Bestimmungen ein.

Die vorliegende Datenschutzerklärung basiert primär auf dem Schweizerischen Datenschutzgesetz (DSG) und berücksichtigt aber auch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


1. Verantwortlichkeit und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist

Janine Michelle Dürst
Datenschutzverantwortliche
JMD, Janine Michelle Dürst
E-Mail: info@wear-jmd.com

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Massgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Massnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an die Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte des Unternehmens richten.


2. Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten

Personendaten sind alle Angaben und Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Dazu gehören neben Ihren Kontaktdaten wie Name, Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse sowie weiteren Angaben, die Sie uns bei der Registrierung bei unserem Online Shop, im Rahmen einer Bestellung oder Umfragen mitteilen, unter Umständen auch die IP-Adresse, die wir bei Ihrem Besuch unserer Webseite registrieren und mit weiteren Informationen wie die aufgerufenen Seiten und Reaktionen auf eingeblendete Angebote auf unseren Webseiten kombinieren.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung zu Daten, die wir von Ihnen als Besucher bzw. Nutzer unseres Online-Angebotes verarbeiten:

  • Bestandsdaten (z. B., Namen, Adressen);
  • Kontaktdaten (z. B., E-Mail, Telefonnummern);
  • Bestellinformationen (Artikel, Grösse etc. sowie Rechnungsdetails)
  • Nutzungsdaten (z. B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten);
  • Kommunikationsdaten (z. B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).


Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse,  bestellte Produkte, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich.


3. Zweck der Verarbeitung der Personendaten

Ihre Daten werden zu den nachfolgend angegebenen Zwecken verarbeitet:

  • Zurverfügungstellung des Online-Angebotes;
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Ihnen;
  • Sicherheitsmassnahmen;
  • Analyse/Marketing und entsprechende Angebote (einschliesslich Erstellen von Angeboten durch Dritte).

Wenn Sie sich für unsere Online-Angebote anmelden (z. B. Shop, Newsletter, Mailing, Medienverteiler, Kampagnenmailing etc.), werden Daten von Ihnen erfasst. Dies geschieht dann unmittelbar mit Ihrer Zustimmung mittels Zusendung der Informationen durch die Online-Übertragung der Daten.


4. Schutz Ihrer Daten

Wir bearbeiten nur diejenigen Daten, welche für die Ausführung der Geschäftstätigkeit bzw. die Erbringung unserer Dienstleistungen notwendig sind. Die Daten werden mittels Backup regelmässig gesichert.

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellungen und auch für das Kundenlogin. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmassnahmen, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Fragen Sie bei uns nach, wenn Sie Fragen haben.


5. Umgang mit Ihren Daten

Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der nachfolgenden Mittel liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Aufgrund der Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

  • Hosting: Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Betrieb des Angebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website.


  • Cookies: Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese machen Webseiten benutzerfreundlicher und effizienter. Als „Cookies“ werden kleine Textdateien bezeichnet, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.


  • Retargeting: Wir nutzen diese Technologie, um für Sie das Internetangebot persönlicher zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Sie direkt mit personalisierter Werbung anzusprechen.


  • Google Analytics: Unser Onlineangebot nutzt Google Analytics. Hierbei handelt es sich um ein Programm zur Webanalyse. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert.


  • Social Plugins: Wir bieten auf unserer Webseite diverse Links zu sozialen Netzwerke an: Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn. Diese ermöglichen es Ihnen, ausgewählte Website-Inhalte über das betreffende soziale Netzwerk anderen Internetnutzern zu empfehlen und Ihrem persönlichen Profil hinzuzufügen. Nutzen Sie die Buttons, wird die entsprechende Information an das betreffende soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.


  • Facebook-Connect: An manchen Stellen bietet wir in unserem Onlineangebot die Möglichkeit, durch einen Klick auf den Button „mit Facebook verbinden” Ihre Daten direkt aus Facebook zu importieren. Durch Ihre Zustimmung werden die vorgesehenen Eingabefelder automatisch mit Ihren bei Facebook hinterlegten persönlichen Daten ausgefüllt werden.


  • Newsletter: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit Werbeinformationen nur mit der Einwilligung der Empfänger. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten speichern und bearbeiten und Sie von Zeit zu Zeit über unsere aktuellen Werbekampagnen und Angebote informieren. Falls Sie kein Mailing von uns erhalten möchten, haben Sie in jedem Mail die Möglichkeit sich aus dem Versand auszutragen.


  • Kommentar- und Dialogfunktion: An einigen Stellen unseres Online-Angebotes haben Sie die Möglichkeit, Beiträge von uns zu kommentieren. Diese Kommentare werden samt IP Adresse gespeichert.


  • Nutzerkonto: Sie können auf unserer Website ein Nutzerkonto anlegen. Wünschen Sie dies, so benötigen wir die beim Login abgefragten personenbezogenen Daten. Beim späteren Einloggen werden nur Ihre Email bzw. Benutzername und das von Ihnen gewählte Passwort benötigt. Für die Neuregistrierung erheben wir Stammdaten (z. B. Name, Adresse), Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse) und Zahlungsdaten (Bankverbindung) sowie Zugangsdaten (Benutzername u. Passwort). Sie können ein einmal angelegtes Nutzerkonto jederzeit von uns löschen lassen, ohne Kosten. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Für weitere Fragen und detaillierte Informationen über die Tools, die wir Nutzen, können Sie sich an die unten angegebene Kontaktperson wenden.


6. Weiterleitung an Dritte

Ihre Daten werden in der Schweiz gesammelt und bearbeitet, selbst wenn Sie in einem anderen Land Wohnsitz haben oder die Dienste aus einem anderen Land nutzen. Um Ihnen unser Angebot zugänglich zu machen, werden die Daten teilweise in Länder übermittelt oder exportiert. Falls ein solches Land nicht über das gleiche Datenschutzniveau verfügt wie die Schweiz oder das Wohnsitzland des Nutzers, stellen wir einen angemessenen Datenschutz sicher.

Darüber hinaus setzen wir innerhalb unseres Online-Angebots Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden. Dies setzt voraus, dass diese Drittanbieter Daten der betroffenen Personen wahrnehmen. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Auf Anfrage erteilen wir Ihnen über unsere unten aufgeführte Kontaktperson detaillierte Auskunft über diese Drittanbieter. Um Sie über andere elektronische Kanäle zu informieren, übertragen wir bestimmte Daten zu Ihrer Person an die dazu genutzte, spezifische Plattform. Hierbei übermitteln wir keine Daten zu Ihren Aktivitäten.


7. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten betroffener Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Bearbeitungszweckes erforderlich ist. Entfällt der Zweck der Speicherung, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gesperrt bzw. gelöscht.


8. Ihre Rechte als Betroffene(r)

Insbesondere folgende Rechte haben Sie als Betroffener:

Recht auf Auskunft: Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben sodann das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lasen.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, auch einer rechtmässigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.

Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling: Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Recht auf Widerruf: Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstosses, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Es stehen Ihnen sämtliche Rechte gemäss DSG und DSGVO zu.






6. Verantwortlich  

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website ist:

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Massgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Massnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an die Verantwortliche richten.

Bei einer Beschwerde

Kontakt:


JMD Produktion

Falknisstrasse 12

7304 Maienfeld

CH



JMD AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Firma JMD, Janine Michelle Dürst, Maienfeld
 


  1. Allgemeines


1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden integrierenden Bestandteil jedes Vertrages mit der Firma JMD, Janine Michelle Dürst (CHE-183.300.753; nachfolgend JMD) und finden auf sämtliche von JMD unterbreiteten Angebote Anwendung. Der Vertragspartner erklärt sich bei Abgabe einer Bestellung mit den einzelnen Bestimmungen ausdrücklich einverstanden. Abweichungen von den allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur in Schriftform gültig.


1.2 Der Vertragspartner erklärt, spätestens zum Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrags von JMD ein Exemplar dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen – in Papierform oder digital – erhalten zu haben.


1.3 Verweise des Vertragspartners auf die Anwendbarkeit seiner eigenen Bedingungen werden von JMD ausdrücklich abgelehnt, sofern dies – für jeden Fall gesondert – nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.


1.4 JMD behält sich das Recht vor, den Wortlaut dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu überarbeiten, und setzt den Vertragspartner über Änderungen in Kenntnis.


1.5 Im Falle eines Widerspruchs zwischen dem Wortlaut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Vertrag sind die Bestimmungen des Vertrags massgebend.


1.6 JMD ist im Rahmen der Vertragserfüllung befugt, Vermittler oder Dritte einzuschalten.


  1. Angebote


2.1 Sämtliche Angebote von JMD sind bis zum Vertragsschluss, vorbehältlich Ziff. 2.2 unverbindlich.


2.2 Abbildungen, Zeichnungen, Preislisten, Broschüren und weitere von JMD zur Verfügung gestellten Daten dienen als reine Anschauungsbeispiele und sind für diese nicht verbindlich.


2.3 JMD hat jederzeit das Recht festzusetzen, dass bestimmte Produkte lediglich ab festgesetzten Mindestmengen geliefert werden.


2.4 Aus produktionstechnischen Gründen kann es zu einer Mehr- oder Minderlieferung von bis zu 10% kommen. Dies ist branchenüblich und muss akzeptiert werden. JMD verrechnet die effektiv gelieferte Menge.


  1. Beratungsdienstleistungen im Zusammenhang mit der Produktentwicklung


3.1 JMD ist darum bemüht, die Interessen des Vertragspartners nach bestem Wissen und Können zu vertreten und auf Wunsch beratend aufzutreten. JMD wird sämtliche Informationen des Vertragspartners vertraulich behandeln.


3.2 JMD ist in der Lage, eigene Produktdesigns zu kreieren und dem Vertragspartner zur Verfügung zu stellen. Die Kosten für die Entwicklung von Logos oder Brands werden separat geregelt. Es werden jeweils die für die Produktgestaltung nötigen Rechte an den Vertragspartner abgetreten.


  1. Lieferungen und -fristen


4.1 Vorbehaltlich ausdrücklicher Vereinbarung verstehen sich die angegebenen Lieferzeiten nie als Fixgeschäfte. Folglich ist JMD im Falle der nicht rechtzeitigen Lieferung in Verzug zu setzen und es ist ihr, bevor sie in Verzug gerät, für die nachträgliche Lieferung eine angemessene zusätzliche Frist zu gewähren. Sollte diese ungenutzt verstreichen, kann der Vertragspartner schriftlich vom Vertrag zurücktreten.


4.2 Die Lieferfrist beginnt mit dem Datum des schriftlichen Auftragseinganges, jedoch nicht vor Klärung aller Einzelheiten, deren Kenntnis für die Ausführung des Auftrags erforderlich ist.


4.3 Bei Lieferverzug in Folge höherer Gewalt oder anderer trotz zumutbarer Sorgfalt nicht vermeidbarer Hindernisse, einschliesslich Transportverzögerungen, Streiks, geraten wir für die Dauer solcher Ereignisse nicht in Lieferverzug. Schadensersatz wegen Verzuges oder nachträglicher objektiver Unmöglichkeit der Lieferung sind ausser bei Vorsatz und grob fahrlässigem Handeln ausgeschlossen. Falls JMD aufgrund der vorgelegten Andrucke, Ausführungsmuster etc. Änderungen vornehmen muss, ist sie berechtigt, die Lieferzeiten angemessen zu verlängern.


4.4 Vorbehaltlich ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung erfolgt der Transport auf Rechnung und Gefahr des Vertragspartners.


4.5 Sollten die Produkte nicht vom Vertragspartner angenommen worden sein, so werden sie zu seiner Verfügung und auf seine Rechnung und Gefahr gelagert. JMD stellt dem Vertragspartner die Produkte erst dann zur Verfügung, nachdem dieser die zusätzlichen Transport- und Lagerkosten beglichen hat. Wurden die Produkte nicht 30 Tage nach der ursprünglichen Lieferung vom Vertragspartner abgenommen, so hat JMD das Recht, sich nach Ermahnung der Produkte zu entsorgen oder sie einem anderen Zweck zuzuführen. Der Vertragspartner kann gegenüber JMD keine Forderung geltend machen.


  1. Vom Vertragspartner gewünschte bedruckte Produkte


5.1 Im Falle eines Vertrags über den Verkauf und die Lieferung von eigens für den Vertragspartner angefertigten bzw. designten Produkten ist der Vertragspartner zur Lieferung von direkt reproduzierbarem Material guter Qualität, darunter Logos, verpflichtet und trägt hierfür die Verantwortung.


5.2 JMD ist nur dann dazu verpflichtet, dem Vertragspartner eine Druckfahne zur Genehmigung zukommen zu lassen, wenn dies beim Zustandekommen des Vertrags vom Vertragspartner ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. In diesem Fall verpflichtet sich JMD, spätestens innert 20 Tagen nach Zustandekommen des Vertrags sowie nach Erhalt der zu reproduzierenden Materialien, dem Vertragspartner eine Druckfahne vorzulegen.


5.3 Vorbehaltlich anderslautender schriftlicher Vereinbarung werden sämtliche Kosten der Druckfahne oder im Zusammenhang mit der Druckfahne zu dem im Vertrag zu bestimmenden Preis zusätzlich in Rechnung gestellt.


5.4 Der Vertragspartner nimmt zur Kenntnis, dass branchenübliche Abweichungen im Zusammenhang mit dem Druck, insbesondere bezüglich Wiedergabequalität (Originaltreue der Reproduktionen, Tonwert und Farbabweichungen) möglich sind und nicht als Mangel der Produkte gelten. Der Vertragspartner ist sich solcher Abweichungen bewusst und akzeptiert diese (Mängelrüge ausgeschlossen).


5.5 Bei allen Textilien ist immer mit leichten Schwankungen von Einfärbung, Grösse und Grammatur zu rechnen. Innerhalb der vom Hersteller klar definierten Toleranzen sind solche Schwankungen kein Reklamationsgrund. Es ist zu beachten, dass die Definition der Grösse unserer Artikel unterschiedlich angelegt sein kann. Ein im Vergleich zu einem anderen Artikel oder Hersteller «zu grosses S» oder «zu kleines L» sind kein Reklamationsgrund. Es sind die Masstabellen zu beachten, welche bei JMD angefordert werden können. Verfärbungen, Veränderungen des Materials, Einlauf oder andere Schäden, die durch unsachgemässe Behandlung oder Waschfehler entstanden sind, sind ebenfalls kein Reklamationsgrund. Im Zweifelsfall entscheidet ein objektiver Test mit der Ware aus derselben Charge.


  1. Vom Vertragspartner gewünschte bedruckte Produkte


JMD empfiehlt dem Vertragspartner aller Art von Bekleidung Anhand des Budgets von dem Kunden. Es soll der Kunden auf schlechtere Qualität aufmerksam gemacht werden. Unterschieden werden drei Arten von Qualitätskategorien:


  • Kategorie 1 vertritt eine TOP Qualität. Die Kleidungsstücke versprechen eine längere Lebensdauer der Materialien.
  • Kategorie 2 ist eine mittlere Qualität,
  • Kategorie 3 ist eine schlechtere Qualität für einen günstigeren Preis.


  1. Mängelrüge


7.1 Der Vertragspartner hat die gelieferten Produkte zum Zeitpunkt der Lieferung unverzüglich zu untersuchen. Dabei hat der Vertragspartner unter anderem zu prüfen, ob Qualität und Quantität der gelieferten Produkte mit den Vereinbarungen übereinstimmen.


7.2 Mängelrügen bezüglich äusserlich erkennbarer Mängel hat der Vertragspartner innerhalb von sieben Tagen nach der Lieferung der Produkte schriftlich bei JMD geltend zu machen.


7.3 Mängelrügen bezüglich äusserlich nicht erkennbarer Mängel sind innerhalb von acht Tagen nach der Feststellung bis spätestens drei Monate nach der Lieferung der Produkte schriftlich geltend zu machen. Diese Frist hat dabei als Verfalltag zu gelten.


7.4 Reklamationen bezüglich der Höhe der von JMD versandten Rechnungen sind innerhalb von sieben Tagen nach dem Rechnungsdatum schriftlich anzuzeigen, wobei diese Frist als Verfalltag zu gelten hat.


7.5 Sollte JMD Produkte als fehlerhaft anerkennen, so ist sie zur Nachbesserung, Ersatzlieferung, Wandlung des Vertrages oder Minderung des Preises berechtigt, dies unter Ausschluss jeglicher anderen (ergänzenden) Schadenersatzpflicht. Unvollständige, vom Vertragspartner beschädigte oder beschmutzte Artikel werden im Allgemeinen nicht zurückgenommen oder ersetzt.


7.6 Die Rücksendungen von unbenützter, unbeschädigter und / oder nicht veredelter Ware muss sofort schriftlich mit genauer Bezeichnung der Ware (Artikel, Menge, Grössenschlüssel und Farbangaben), der Lieferscheinnummer sowie dem Grund der Rücksendung avisiert werden. Nur fehlerhafte Produkte können getauscht werden. Es besteht kein Anspruch auf Rücksendungen korrekt gelieferter Produkte. Falls JMD die Rücknahme schriftlich akzeptiert, kann die Ware auf Kosten des Vertragspartners an JMD zurückgeschickt werden. Produkte, die nicht avisiert wurde, wird kommentarlos zurückgesendet, Porto bezahlt der Empfänger. Auslaufartikel, Artikel, welche nicht am Lager geführt werden, und Artikel ohne Originalverpackung können nicht zurückgenommen werden.


  1. Preise


8.1 Sämtliche Preise verstehen sich netto in Schweizer Franken (zuzüglich Mehrwertsteuer), wenn nicht ausdrücklich schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wird. Preisangaben in Listen und Prospekten gelten als unverbindliche Richtpreise.


8.2 Die Preise für Rohstoffe (bei Sonderanfertigungen) sind Schwankungen unterworfen, die JMD teilweise weder voraussagen noch beeinflussen können. Daher behält sich JMD kurzfristige Änderungen unserer Konditionen vor. Alle lieferantenbedingten Erhöhungen, die zeitlich nach dem Angebot oder nach Abschluss des Geschäftes eintreten, gehen zu Lasten des Bestellers.


8.3 JMD ist berechtigt, die Preise der Produkte jederzeit anzupassen.


8.4 Der Vertragspartner haftet für die Bezahlung der bestellten Ware, auch wenn diese in seinem Auftrag an Dritte geliefert wird.


  1. Zahlungsweise


9.1 Der Vertragspartner bezahlt den vertraglich vereinbarten Preis. 50% vom Gesamtbetrag sind sofort bei der Vertragsunterzeichnung zu bezahlen. Die restlichen 50% der Summe sind sieben Tagen nach Erhalt der Produkte zu bezahlen.


9.2 Bei Überschreitung des Zahlungstermins tritt ohne weiteres der Zahlungsverzug ein. Bei Zahlungsverzug ist der gesetzliche Verzugszins von 5% p.a. gemäss OR Art. 104 geschuldet. Zudem ist die JMD berechtigt, pauschal Mahnkosten in der Höhe von CHF 20.00 zur teilweisen Deckung der entstandenen Kosten zu verlangen. Der offene Rechnungsbetrag zuzüglich allfälligen Mahngebühren und Zinsen kann zum Zwecke des Inkassos an Dritte abgetreten oder verkauft werden. Die Kosten für die Abtretung und Eintreibung der Forderung in der Höhe von CHF 75.– belastet JMD dem Vertragspartner bei Übergabe der Forderung an das Inkassobüro. Der Vertragspartner anerkennt die Forderung im Falle eines Verzuges hiermit an.


9.3 Die Firma JMD kann Vorauszahlung verlangen, bevor er seine Leistungen erbringt.


9.4 Eine Aufrechnung oder andere Formen der Verrechnung ist bzw. sind ohne ausdrücklichen schriftlichen Vertrag nicht erlaubt.


  1. Mehrjährige Verträge mit Mindestabnahmen und Rabatte


10.1 Es besteht die Möglichkeit, bis zu dreijährige Verträge fest abzuschliessen (Standard: 1 Jahr, Premium 2 Jahre, Deluxe 3 Jahre).


10.2 Anlässlich dieser Vertragsperiode verpflichtet sich der Vertragspartner jährlich für eine Mindestsumme bei JMD zu bestellen. Im Gegenzug erhält der Vertragspartner, je nach Höhe der Einkaufssumme, Rabatte. Die Rabatte werden immer auf den nachfolgenden Einkauf verrechnet und dem Vertragspartner in Abzug gebracht.


10.3 Bei Verzug einer Zahlung kann JMD die weiteren Lieferungen zurückhalten, bis die Zahlung vollständig erfolgt ist.


  1. Eigentumsvorbehalt


Alle gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen gegen den Vertragspartner Eigentum von JMD. Der Vertragspartner kann die Waren im Rahmen eines ordnungsgemässen Geschäftsbetriebes veräussern oder weiterverarbeiten. Sonstige Verfügungen wie Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen der Produkte von JMD sind ausgeschlossen. Die Forderungen des Vertragspartners aus dem Weiterverkauf unserer Waren werden bereits jetzt an JMD abgetreten. Für den Fall des Zahlungsverzuges ermächtigt der Vertragspartners JMD hiermit, die an JMD abgetretenen Forderungen des Vertragspartners gegenüber dessen Kunden direkt im eigenen Namen geltend zu machen.


  1. Haftung


12.1 Die JMD lehnt jegliche Verantwortung für eventuelle Fehler oder Ungenauigkeiten in Verbindung mit den genannten Abbildungen, Schemen, Erklärungen usw. in den erwähnten Katalogen oder Merkblättern ab.


12.2 Die Haftung von JMD wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Ausgenommen im Falle einer grober Fahrlässigkeit oder eines Vorsatzes seitens von JMD oder ihrer Hilfspersonen haftet JMD maximal für Kosten, Schäden oder Zinsen infolge von Handlungen oder Unterlassungen vorgenannter Personen oder solcher von Personen, die von JMD für die Erfüllung des Vertrags eingesetzt wurden, bis zu einem Höchstbetrag in Höhe des Rechnungswerts der von JMD gelieferten Produkte, in deren Zusammenhang der Schaden entstanden ist.


12.3 JMD lehnt jegliche Haftung für Betriebsschäden oder andere indirekte Schäden seitens des Vertragspartners und/oder Dritter unabhängig von ihrer Ursache ausdrücklich ab.


12.4 Der Vertragspartner übernimmt sämtliche Kosten, die JMD durch die Geltendmachung einer Forderung durch Dritte aufgrund eines Sachverhalts, für den die Haftung gegenüber dem Vertragspartner in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen wird, entstehen könnten.


  1. Schlussbestimmungen und Gerichtsstand


13.1 Sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde, ist JMD berechtigt, zu Werbezwecken und/oder für Presseerklärungen das Markenzeichen und den Firmennamen des Bestellers sowie das bestellte Produkt und Einzelheiten zur Bestellung zu veröffentlichen und in unseren Katalogen und Websites zu nutzen.


13.2 Nebenabreden, Änderungen von vertraglichen Abmachungen oder Zusatzvereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart und von beiden Seiten unterzeichnet wurden.


13.3 Der Vertrag ist für beide Parteien für die gesamte Vertragsdauer verbindlich. Art. 377 OR wird, soweit anwendbar, wegbedungen. Änderungen in den rechtlichen Verhältnissen von Inserenten haben keinen Einfluss auf die Gültigkeit des Vertrages. Bei Betriebseinstellung des Vertragspartners ist JMD berechtigt, den vertraglichen Rest- wert sofort mittels Schlussabrechnung zu fakturieren.


13.4 Die allfällige Ungültigkeit einer der vorstehenden Vertragsbestimmungen lässt die Wirksamkeit des übrigen Vertrages unberührt.


13.5 Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien untersteht schweizerischem Recht (ohne Anwendung des Wiener-Kaufrechtsübereinkommens CISG). Gerichtsstand ist Graubünden. JMD kann aber auch am Wohnsitz/Sitz der Vertragspartners klagen.


AGB, Stand: 17. Juni 2017